Seit 2017 gestalte ich Plakate, Einladungskarten und Leporellos für die Austellungsreihe nah-fern im historischen Bahnhof in Starnberg. Außerdem veröffentlichten die Künstler und Künstlerinnen der Offenen Ateliers einen Katalog, welcher von mir konzepiert wurde.

Die Künstler in der Schalterhalle wechseln ca. alle 6 Wochen. Da immer mehrere Künstler gleichzeitig ausstellen habe ich bei der Gestaltung ein Konzept entwickelt, welches mit Überlagerungen und Veränderungen arbeitet, so dass aus mehreren Werken der Künstler, ein neues Werk entsteht.

Auflage:

Einladungskarten (alle 6 Wochen): 750-1000 St.
Plakate (alle 6 Wochen): 100 St.
Leporelli (alle 3 Monate): 250 St.
Katalog Offene Ateliers: 400St.

In Zusammenarbeit mit Uhlenspiegel GmbH und Co. KG, Andechs.